VerdauungsorganeVerdau dich schlau!

Welches Material ist das härteste unseres Körpers? Wie oft schluckt ein erwachsener Mensch pro Tag? Und welche Funktion hat eigentlich die Gallenblase? Der Weg durch unser Verdauungssystem hält viele Fragen bereit, die es zu lösen gibt. Unsere Autorinnen Sarah Oliver und Dörte Ostersehlt haben das Lernspiel „Verdau dich schlau!“ konzipiert, mit dem Schülerinnen und Schüler Fakten zum Thema Verdauung wiederholen und spielerisch zu neuem Wissen gelangen.

Karteikasten mit Spielkarten

Wissen-, Schätz- und Aktionskarten von "Verdau dich schlau!". Foto: Sarah Oliver

|

Eine Reise durch das Verdauungssystem

Beim Spielen durchlaufen die Schülerrinnen und Schüler die an der Verdauung beteiligten Organe: Mund, Magen, Bauchspeicheldrüse, Leber und Gallenblase, Dünndarm und Dickdarm (einschließlich des Blinddarms). Hierbei werden Struktur und Funktion thematisiert.

Wissens-, Schätz- und Aktionskarten bieten vielfältige thematische Zugänge

Das Lernspiel beinhaltet verschiedene Wissens- und Schätzfragen, die durch ein Multiple-Choice-Verfahren beantwortet werden. Die üblicherweise vermittelten Inhalte einer Unterrichtseinheit zum Thema Verdauung werden so abgefragt. Darüber hinaus gibt es Karten, die Spezialwissen abfragen. Die Schülerinnen und Schüler werden aufgefordert, Vermutungen anzustellen oder zu raten. Besonders spannend für die Beteiligten sind die Schätzfragen, da hier Wissen reaktiviert wird oder intuitiv geschätzt werden kann. Außerdem sind im Spiel einige Aktionskarten integriert, die die Lernenden z. B. zu Fremd- oder Selbstbeobachtungen auffordern.

Erklärvideos zeigen alltagsnahe Aspekte

Außerdem sind in das Lernspiel zwei Erklärvideos zum Blinddarm und zu den Organen Leber, Bauchspeicheldrüse und Gallenblase eingebunden. Beide Videos informieren über die Lage, die Größe und die Funktionen der Organe oder über alltagsnahe Aspekte, wie z. B. über den Ablauf und die Diagnose einer Blinddarmentzündung.

Ein Punktesystem sorgt für Spannung

Das Punktesystem, bei dem die SchülerInnen je nach eigener Einschätzung ihres Wissens Punkte setzten müssen, hält die Spannung am Spiel aufrecht. Der Clou, dass die Lernenden ihre Punkte „verzocken“ können, fördert die Motivation und das Interesse, möglichst viele Aufgaben und Fragen korrekt zu lösen. Zudem schätzen sich die Spielerinnen und Spieler vor der Beantwortung der Frage/Aufgabe jeweils selbst ein, ob sie diese bewältigen können. Durch das Hören der korrekten Lösung lernen alle mit. Es ist demnach nicht erforderlich, dass alle Schülerinnen und Schüler sämtliche Spielfragen selbst durchspielen müssen.

Das Lernspiel ist vielfältig einsetzbar

Das Lernspiel „Verdau dich schlau!“ wird für Lerngruppen empfohlen, die das Thema Verdauung und Enzymatik bereits im Unterricht behandelt haben. Besonders spannend ist es für Lernende, ihr Wissen zu testen, wenn die Unterrichtseinheit zum Thema Verdauung bereits einige Zeit zurückliegt. Daher bieten sich z. B. auch Stunden kurz vor den Ferien an. Vorwissen ist aber nicht zwingend nötig. Daher eignet sich „Verdau dich schlau! auch für den Einsatz in unbekannten Lerngruppen in Vertretungsstunden. Das Lernspiel kann innerhalb einer Doppelstunde problemlos durchgespielt werden und benötigt aufgrund der detaillierten schriftlichen Anleitung keine weitere Hilfestellung von der Lehrkraft.

Verdau dich schlau! - Spielplan, Spielkarten und Spielanleitung

30 % Rabatt für Referendare – und weitere Vorteile
Das rechnet sich!

30 % Rabatt für Referendare – und weitere Vorteile

Als Studierende oder Referendare erhalten Sie 30 % Rabatt auf das Jahres-Abo der Zeitschriften. Zusätzlich erhalten Sie dann als Abonnent weitere Preisermäßigungen für viele Produkte des Verlags.

Mehr erfahren

Newsletter unterricht-biologie.de

Fachnewsletter Unterricht Biologie

Exklusive Goodies  Unterrichtskonzepte
Neues vom Fach  Jederzeit kostenlos kündbar