EnzymeWerde ein Bio-Vlogger

Ein Video ist eine motivierende Lernmethode. Viele Schülerinnen und Schüler schauen täglich Videos. Vielleicht träumt der eine oder andere auch von einer Karriere als Vlogger. Warum daher die Schülerinnen und Schüler nicht selbst ein solches Video drehen lassen? Zum Beispiel zum Thema Enzyme.

Als Unterrichtsmaterial - ein Videodreh über Enzyme

Das Unterrichtsmaterial zeigt, wie das Drehen eines Videos das Verständnis über Enzyme in der Verdauung fördert. Foto: Maria Birkner

|

In der Verdauung des Menschen spielen Enzyme eine essenzielle Rolle. Zu den wichtigsten gehören die α-Amylase, Pepsin, Trypsin, Lactase, Saccharase und die Maltase. Diese Enzyme zerlegen die mit der Nahrung aufgenommenen Nährstoffe in kleinere Moleküle. Erst so können sie in den Kreislauf aufgenommen werden. In diesem Enzyme-Unterrichtsmaterial liegt der Schwerpunkt auf der Maltase.

Unterrichtsmaterial: Enzyme in der Verdauung

Die Maltase wird von den Epithelzellen der Dünndarmwand produziert, um das Disaccharid Maltose in zwei Glukosemoleküle zu zerlegen. Die Glukose kann anschließend durch Transportproteine der epithelialen Plasmamembranen aufgenommen werden. Genau dieser Vorgang, die Zerlegung von Maltose in zwei Glukosemoleküle durch die Maltase, steht im Mittelpunkt von dem Unterrichtsmaterial und soll als Video gezeigt werden. Dabei werden wichtige Begriffe wie „Enzym-Substrat-Komplex“ und „Produkt“ eingeführt.


 

Zum Produkt: Verdauung

Die Verdauung ist ein komplexes Zusammenspiel von Organen, Drüsen, Nerven und Botenstoffen. Noch mehr Unterrichtsmaterial zum Thema finden Sie in der Ausgabe:


Verdauung

Unterricht Biologie Nr. 433/2018

 


Ein Erklärvideo zum Thema „Enzyme“ bietet viele Vorteile

Ein Video im Biologieunterricht zu drehen, ist eine nicht alltägliche Herausforderung, sowohl für die Lehrkraft, als auch für die Schülerinnen und Schüler. Dennoch lohnt sich diese Investition, gerade beim Thema Enzyme. Folgende Vorteile sind nämlich damit verbunden:

  1. Die Schülerinnen und Schüler erstellen eigene Modelle eines Enzyms und eines Substrats und gehen den kompletten Ablauf einer Enzym-Reaktion durch.
  2. Das Thema "Enzyme" kommt in den verschiedensten Klassenstufen vor. Deshalb ist es besonders wichtig, in der Mittelstufe eine Grundlage dafür zu legen. Da das Thema in der Oberstufe erweitert wird, könnten dort die Videos als Wiederholung eingesetzt oder auch erweitert werden, z. B. zum Thema Hemmung der Enzyme oder zur Abhängigkeit der Enzyme von der Umgebung.
  3. Die Schülerinnen und Schüler vervollständigen ihr Bild der Verdauung. Da sie den Weg der Maltose zur Glukose grafisch durchdenken, verbessert sich ihr Verständnis über die molekularen Vorgänge im Dünndarm. Gerade in der Mittelstufe sind Vorgänge, die man nicht sehen kann, noch ungewohnt.
  4. In der Besprechung mit anschließendem Feedback gibt es die Möglichkeit, Modellkritik zu betreiben und die Grenzen der Darstellung aufzuzeigen. Dies ist didaktisch sehr wertvoll, denn jedes Modell hat seine Vor- und Nachteile.
  5. Bei einem Video handelt es sich zweifelsohne um eine motivierende Lernmethode. Sich in dieser Form auszuprobieren, kann auch auf Schülerinnen und Schüler, die sonst wenig Interesse am Fach haben, motivierend wirken.
  6. Ein Video kann besser besprochen werden als z.B. ein Referat. Ein Video kann jederzeit gestoppt und zurückgespult werden. So können Fehler in der Fachsprache und die Darstellung viel genauer und ausführlicher diskutiert werden. 

Genaues Feedback, Modellarbeit, ein herausforderndes Thema und neue Arbeitsmethoden – dieses Unterrichtmaterial zu Enzymen bietet viel Abwechslung und dadurch eine hohe Schülermotivation. Am Ende entsteht ein kreatives Produkt (Beispiele), das als Lernhilfe zum Thema „Enzyme“ den unbekannten Internetquellen vorzuziehen ist. 

Verwandte Inhalte

Der Weg durch das Verdauungssystem hält viele Fragen bereit

Verdau dich schlau!

Mit Videos das Verständnis fördern

Photosynthese besser verstehen

30 % Rabatt für Referendare – und weitere Vorteile
Das rechnet sich!

30 % Rabatt für Referendare – und weitere Vorteile

Als Studierende oder Referendare erhalten Sie 30 % Rabatt auf das Jahres-Abo der Zeitschriften. Zusätzlich erhalten Sie dann als Abonnent weitere Preisermäßigungen für viele Produkte des Verlags.

Mehr erfahren

Newsletter unterricht-biologie.de

Fachnewsletter Unterricht Biologie

Exklusive Goodies  Unterrichtskonzepte
Neues vom Fach  Jederzeit kostenlos kündbar