Evolution


Leerer Teller auf einem Tisch© kosmos111/stock.adobe.com

Seit Eckart von Hirschhausen damit 10 kg abgenommen hat, gibt es fast kein Boulevard-Blatt, das nicht darüber berichtete. Die schnell mal zur „Hirschhausen-Diät“ mutierte Methode heißt wissenschaftlich Intervallfasten oder Intermittierendes Fasten. Sie kommt ursprünglich aus der Tierforschung, wird aber neuerdings auch für Menschen propagiert. Was ist dran am neuen Hype?

von Wolfgang Ruppert

lesen

Moskito sitzt auf dem Finger

Die Überträger von Malaria oder Zika könnten mit Hilfe einer neuartigen Technologie für immer ausgerottet werden. Was ein Segen für die betroffenen Menschen wäre, ist aber mit unkalkulierbaren Risiken und ethischen Problemen verbunden.

von Wolfgang Ruppert

lesen

Die beiden Platten des Haarlemer Exemplars.

Ein Fossil mit Promi-Status: Der Archaeopteryx zählt heute zu den berühmtesten Fossilien. Als erster fossiler Fund des Urvogels überhaupt gilt bislang das sogenannte Haarlemer Exemplar. Bei einer erneuten Untersuchung machten Paläontologen jedoch eine überraschende Entdeckung.

von Redaktion

lesen

Die Grabwespe

Grabwespen haben einen Hautschutzmantel, der sie vor dem Austrocknen und vor Krankheitserregern schützt. Meistens ist diese Schutzschicht für jede Art ganz spezifisch. Aber als einige Grabwespen andere Beutetiere jagten, veränderte sich plötzlich auch der chemische Schutzmantel ihrer Haut. Gibt es einen Zusammenhang?

von Redaktion

lesen
Das rechnet sich!

30 % Rabatt für Referendare – und weitere Vorteile

Als Studierende oder Referendare erhalten Sie 30 % Rabatt auf das Jahres-Abo der Zeitschriften. Zusätzlich erhalten Sie dann als Abonnent weitere Preisermäßigungen für viele Produkte des Verlags.

Mehr erfahren

Newsletter unterricht-biologie.de

Fachnewsletter Unterricht Biologie

Exklusive Goodies  Unterrichtskonzepte
Neues vom Fach  Jederzeit kostenlos kündbar