Botanik


Alltagsthemen für ein Biologie-Mystery nutzen.Foto: Stadtbetrieb; pixabay.com; C00 Creative Commens

Weil Herr Schuster bei Schnee nicht ausrutschen will, sterben seine Pflanzen ab. Das Biologie-Mystery ist eine besondere Rätselform, die viele verschiedene Lösungswege bietet. Wir zeigen Ihnen, wie Sie selbst ein kreatives Mystery für Ihre Schülerinnen und Schüler gestalten können. Los geht´s .

von Monique Meier/Kathrin Ziepprecht/Redaktion

lesen

Biologie-Unterricht zu WeihnachtenFoto: Huskyherz, pixabay.com, CC0 Creative Commens
Olfaktion

"Tannen"duft

Der Geruch frischer Tannenzweige, der Duft des Adventskranzes – sie sind Vorboten des Weihnachtsfestes. Enger als jeder andere Sinn ist die Geruchswahrnehmung mit Emotionen und Erinnerungen verknüpft. Tannenduft, Weihnachtsbäckerei und Orangenaromen rufen ganz bestimmte Assoziationen hervor. Die Adventszeit bietet daher eine gute Gelegenheit, für das Riechen zu sensibilisieren.

von Winfried Noack

lesen

Coole Experimente mit der FeuerbohneFoto: pixstina/stock.adobe.com

Experimente sind für die Naturwissenschaften ganz zentral. Aber selten haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, eigenständig, wie ein echter Forscher, ein Experiment zu planen und durchzuführen. Genau das bietet das Jahresexperiment.

von Michael Hänsel / Redaktion

lesen

WieseFoto: Hans Braxmeier/pixabay.com, CC0 Creative Commons
Artenkenntnis

Grünland entdecken

Das Thema Biodiversität ist salonfähig geworden. In Bayern wurde ein Volksbegehren „Rettet die Bienen“ zum Schutz der Artenvielfalt vergleichsweise zügig aufgegriffen und gesetzlich verankert. Doch was ist es, was es zu schützen gilt? Wie viele Arten, welche natürlichen Lebensräume kennen unsere Schülerinnen und Schüler?

von Monika Aufleger

lesen

Naturblick-AppFoto: © Sophie Bengelsdorf

In Zeiten des weltweiten Artensterbens ist Artenkenntnis enorm wichtig. Denn für die Beurteilung eines Ökosystems, müssen die Pflanzen und Tiere sicher bestimmt werden, um einen möglichen Rückgang registrieren und beurteilen zu können. Doch viele sind beim Bestimmen unsicher. Die App "Naturblick" schafft nun Abhilfe.

von Karl-Martin Ricker (bearbeitet von Nicola Holm)

lesen

Newsletter unterricht-biologie.de

Fachnewsletter Unterricht Biologie

Exklusive Goodies  Unterrichtskonzepte
Neues vom Fach  Jederzeit kostenlos kündbar