Bio-Blog


Leerer Teller auf einem Tisch© kosmos111/stock.adobe.com

Seit Eckart von Hirschhausen damit 10 kg abgenommen hat, gibt es fast kein Boulevard-Blatt, das nicht darüber berichtete. Die schnell mal zur „Hirschhausen-Diät“ mutierte Methode heißt wissenschaftlich Intervallfasten oder Intermittierendes Fasten. Sie kommt ursprünglich aus der Tierforschung, wird aber neuerdings auch für Menschen propagiert. Was ist dran am neuen Hype?

von Wolfgang Ruppert

lesen

Welliges Sternmoos (Plagiomnium undulatum)(Foto: Atlantios, pixabay.com, CCO Creative Commens)

Moose im Rasen? An Mauern? Auf Wegen? Um Gottes willen, was kann ich tun? Nun, am Besten einfach wachsen lassen und bei Trockenheit sogar wässern. Denn Moose fördern die Gesundheit.

von Wilfried Probst

lesen

Graureiher am Seeufer

"Nature for Water" lautet das Motto des Weltwassertags. Wälder, Wiesen und Feuchtgebiete speichern und filtern Wasser und sind Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Entdecken Sie mit ihren Schülerinnen und Schülern diese Vielfalt! Wir haben für Sie 4 spannende Entdecker-Tipps für See, Teich und Tümpel zusammengestellt.

von Redaktion

lesen

Radrennen mit mehreren Radfahrern.

Neben Talent, Training, und Taktik ist eine bedarfsgerechte Ernährung der Schlüssel zu sportlichem Erfolg. Daher wird die Ernährung mit Blick auf Verbesserung der sportlichen Leistung und Unterstützung der Regeneration individuell für den aktuellen Energiebedarf zusammengestellt.

von Steffen Schaal

lesen

Glas mit Ouzo steht auf einem Tisch

Alkoholische Getränke zum Essen? Für alle Gesundheitsapostel ist das eine Horrorvorstellung. Dabei schmeckt damit gutes Essen noch viel besser. Aber fördern sie auch die Verdauung? Wissenschaftliche Studien kommen – wie sollte es anders sein – zu widersprüchlichen Ergebnissen.

von Wolfgang Ruppert

lesen

Newsletter unterricht-biologie.de

Fachnewsletter Unterricht Biologie

Exklusive Goodies  Unterrichtskonzepte
Neues vom Fach  Jederzeit kostenlos kündbar